Willkommen bei den Schwertern

Die Schwertzugvogel-Klasse hat frischen Wind in den Segeln.

Viele aktuelle Bilder, Videos und Berichte haben wir hier für euch!

Viel Spass beim Stöbern.

Bei Fragen oder Anregungen sprecht uns einfach an!

Regattatermine 2019 !

Liebe Regattasegler,

Gerade wurden die Boote ins Winterlager gebracht und schon laufen die Saisonvorbereitungen für 2019 auf Hochtouren. 

Hier ein erster Terminüberblick. Bitte beachtet, dass noch nicht alle Termine von den Vereinen bestätigt wurden. Die "grün" markierten Termine allerdings sind bestätigt und Ihr könnt in die (Urlaubs)planung einsteigen.

Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit.

 

Jahresrangliste 2018

Liebe Regattasegler,

es ist soweit! Die Jahresrangliste 2018 wurde berechnet.

... und wir haben es geschafft! 64 Mannschaften haben die notwendigen 9 Läufe absolviert. Vielen weiteren Mannschaften fehlen nur ein paar Wettfahrten.

Vielen Dank und "weiter so".

Wir gratulieren Alexander Morgenstern und Heinz Lenz zum ersten Platz in dieser Wertung.

 

SZV Niederrhein- und Stadtmeisterschaft 2018

Am 06./07. Oktober fand die diesjährige Niederrhein- und Stadtmeisterschaft am schönen Toeppersee bei der WRK statt. Der "Toepper" verlangte einmal wieder Alles von den 15 Teilnehmern ab. Wenig Wind am Samstag, böiger Wind am Sonntag, dazu viel Sonne, ließen 4 spannende Wettfahrten zu. Somit konnten einige Teams die noch notwendigen Punkte für die Jahresrangliste ersegeln.

Die Zugvogelflotte der WRK hatte wieder einmal eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Neben den Wettfahrten gab es ein tolles Kuchenbuffet, ein leckeres Abendessen, Freibier, Musik / Tanz und selbstgemachte Preise für alle Teilnehmer. Vielen Dank!

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten:

1. Platz: Frank Suchanek / Karsten Idel (Niederrheinmeister)

2. Platz: Benjamin Auerbach / Peter Linge (Duisburger Stadtmeister)

3. Platz: Dirk Michalke / Uwe Horstmann

Hier alle Ergebnisse.

 

 

WRK Doppelsieg in Münster!

Am 29./30.09.2018 fand die Schwertzugvogel Traditionsregatta Westfälischer Friede auf dem Aasee in Münster statt. Bei herlichen Spätsommerwetter konnten die angereisten 14 Teilnehmer leider nur am Samstag einen Lauf segeln. Dieser endete mit einem WRK Doppelsieg.

Herzlichen Glückwunsch an

Platz 1: Benjamin Auerbach / Peter Linge

Platz 2: Dirk Michalke / Uwe Horstmann

Platz 3: Florian Lenz / Michael Hagmans

Hier alle Ergebnisse.

Moselstausee - super stark!

Kaum einer der angereisten auswärtigen Gäste konnte glauben, dass auf der Mosel - ist doch ein Fluss - Regatten mit tollen Wettfahrten stattfinden können. Auf dem Moselstausee in Koblenz, dem Heimatrevier der ausrichtenden Segelabteilung des Post-Sportverein Koblenz, wurde bei den Wettfahrten um den "Moselpokal" alle Ungläubigen eines Besseren belehrt.

Bei hervoragendem Wind mit 3 bft und teilweise starken Böen bis zu 5-6 bft startete das Regattafeld der Schwertzugvögel am Samstag, 23. September auf dem Moselstausee zu den Wettfahrten. Gesegelt wurde um den "Moselpokal", der 2015 durch den Vorstand des Post-Sportverein als Wanderpokal gestiftet wurde. Zu Gast waren erstmalig 2 Boote und 1 Crew vom Segelclub Ville in Erftstadt sowie 1 Boot vom Dreieich Segelclub Langen bei Frankfurt. Die übrigen Boote stellte die Segelabteilung des veranstaltenden Post-Sportverein.
Unter der souveränen Regattaleitung von Jutta Geisler-Sanders konnte das Regattafeld bei drei Wettfahrten ihr seglerisches Können unter Beweis stellen. Den Besatzungen wurde das volle Geschick im Umgang mit Boot und Wetter abverlangt.
Etwas müde aber zufrieden mit dem ersten Wettkampftag klang dieser mit Gegrilltem, Bier, Wein oder anderen Getränken aus.
Den zweiten Wettkampftag am Sonntag musste die Regattaleitung mangels Wind leider Absagen. Erst am späteren Nachmittag, ein Start war dann wegen den festgelegten Startzeiten in der Ausschreibung nicht mehr möglich, zogen Sturmböen mit Starkregen auf; das angekündigte Unwetter mit scheren Folgen in Teilen Deutschlands. Da waren die auswärtigen Crews aber schon auf der unfallfreien Rückreise.

Vor der Rückreise galt es aber das obligatorische Foto (am Sonntag leider Regen) aller Teilnehmer zu schießen und die Siegerehrung vorzunehmen.

Die siegreiche Crew des Regattawochenendes erhielt aus der Hand des Abteilungsleiter Segeln, Michael Schönberg, den Wander- "Moselpokal" mit Urkunde sowie einen edlen Wein und Gastgeschenk überreicht.                   

Alle übrigen Teilnehmer erhielten ebenfalls ein Gast- bzw. Teilnahmegeschenk u.a. jeweils eine Flasche Wein eines bekannten mehrfach ausgezeichneten Gülser Winzers.

Mit viel Applaus für die Gewinner und dem Versprechen, wir kommen wieder an die Mosel, endete das Regattawochenende der Schwertzugvögel in Koblenz.

Koblenz ist also doch eine Reise wert!

Rainer Huzel - Obmann SZV

Ergebnisse

+++ IDM +++ IDM +++ 2018 +++ IDM +++ IDM +++

Internationale Deutsche Meisterschaft vom 17. - 21.09.2018 beim Zeuthener Segler-Verein in Berlin.

Herzlichen Glückwunsch den neuen Deutschen Meistern:

Alexander Morgenstern (DUYC) und Heinz Lenz (SKBUe)

Platz 2: Manfred Brändle / Thorsten van Eyll

Platz 3: Frank Schumacher / Hildegard Lax

Weitere Platzierungen hier.

Nach einer sehr gut organisierten und professionell durchgeführten Vermessung am Wochenende, konnten die 24 angereisten Mannschaften am ersten Wettfahrttag (Montag), mangels Wind, leider noch nicht auf den Wannsee "geschickt" werden. Am Dienstag ein anderes Bild! Herrlicher Sonnenschein, Temperaturen bis 27 Grad und stetiger Wind, ließen drei gute und faire Wettfahrten zu. Am Mittwoch dann ähnliche Bedingungen wie am Vortag. Diesmal wurde auf der "großen Breite" gesegelt. Die Bedingungen waren schwierig und somit konnte nur ein Lauf durchgeführt werden. Der Donnerstag musste somit die Entscheidung bringen. Eine nicht ganz "wasserdichte" Formulierung in der Ausschreibung bzgl. Startmöglichkeit am letzten Wettfahrttag, führte zu intensiven Diskussionen unter den Seglern und Funktionären. Letztendlich wurde, im Sinne des Segelsports, klargestellt: "Der letzte Wettfahrttag ist Freitag". Somit konnten am Donnerstag noch drei sehr gute Wettfahrten bis in die Abendstunden hinein gesegelt werden.

Eine tolle Segelwoche in der Hauptstadt ging mit der Meisterfeier bei Live Musik und leckerem Essen zu Ende.

Die Schwertzugvogel Klasse bedankt sich ganz herzlich bei allen "Zeuthenern" für die schöne Meisterschaft und vor allem für die Gastfreundschaft. Wir kommen gerne wieder!

Zu guter Letzt:

- Während der Veranstaltung fand auch die Mitgliederversammlung der Klassenvereinigung statt. Es wurden viele neue Ideen diskutiert die Klasse und Reviere noch attraktiver zu machen. Oberstes Ziel ist es mehr als 60 Mannschaften in die Rangliste ?zu bekommen?, um den Meisterschaftsstatus zu erhalten. (Protokoll kommt später)

- Einige Mannschaften blieben noch einen Tag länger und konnten das Feuerwerk "Wannsee in Flamme" bestaunen.

Fazit: Berlin ist immer eine Reise wert!

DM

Villewind mit Rekordbeteiligung!

Durch Liblar strich ein "Villewindchen" !

Der Regattaleiter, Alexander Hecht, war wieder einmal nicht um seinen Job zu beneiden:

26 Teams standen in den Startlöchern und fummelten nervös an den Booten herum. Ist die Rolle richtig? Der Schäkel fest? Position des Niederholers?  Das Vorstag durchgesetzt? Keine Algen am Ruder?...und, und, und. Und immer der Blick zum Himmel. Alle waren sich einig, dass drei- möglichst vier - Wettfahrten geschafft werden müssen.

Nach langem Warten ging es endlich aufs Wasser und siehe da: es gelangen immerhin zwei reguläre Wettfahrten! Hinterher waren alle die geborenen Regattaleiter, wussten es natürlich besser  und hätten eine mehr hinbekommen.  Aber den Job haben wollte keiner. War auch nicht ernst gemeint! Mit der dritten Wettfahrt am Sonntag war das Minimalziel erreicht und 26 Skipper konnten die erhofften Punkte mitnehmen.

Platz 1: Alex Morgenstern u. Heinz Lenz (DUYC / SKBUE)

Platz 2: Benjamin Auerbach /  Franz  Nawroth  (WRK)

Platz 3: Stefan Neugebauer / Daniela Drechsler (SCV)

Mindestens drei Teams fuhren erstmals eine Regatta und schlugen sich bravourös! Der Kurs mit Dreieck und Schenkel (und das jeweils zweimal) forderte dabei die volle Konzentration.

Ach ja, die Geselligkeit kam unter dem Motto ?regate francaise? auch nicht zu kurz. Bei französischem Flair , Musik und Essen sowie  Cidre, Rose? und Pastis war es schnell Mitternacht. 

Foto Siegerehrung: (von links: Daniela Drechsel, Stefan Neugebauer, Alex Morgenstern, Stefan Weiser (Vors. SCV), Heinz Lenz, Bennie Auerbach, Franz  Nawroth, Günter Kallweit ).

Herzliche Grüße aus Liblar

G.K.

Ergebnisse

Staffelseemeisterschaft

Am 07. - 08.07.2018 fand am Staffelsee die Staffelseemeisterschaft statt.

Hier die Ergebnisse.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger.

 

Zwischenwind Regatta in Liblar

Hier die aktuellen Ergebnisse von der Zwischenwind Regatta am Liblarer See.

Ergebnisse

Es konnten 6 Wettfahrten bei herrlichem Sommerwetter und frischem Wind gesegelt werden.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern.

Internationale Berliner Meisterschaft

Am 09./10.06.2018 fand die diesjährige internationale Berliner Meisterschaft beim DBYC statt.

12 teilnehmende Boote haben bei tollem Sommerwetter und zickigem Ostwind das diesjährige Meisterschaftsrevier getestet. Dank einer sehr routinierten und proffessionellen Regattaleitung konnten alle notwendigen Läufe am Samstag gesegelt werden. Am Sonntag war leider Flaute auf dem Wannsee und der Havel.

Berliner Meisterschaft

Sommerwindregatta am Liblarer See

Sommerwindregatta beim Segelclub Ville

Die Sonne lachte, es strich ein leichter Wind über den Liblarer See und es herrschte ein munteres Treiben am Ufer, an den Stegen und auf der Terrasse. Die Laune war prächtig. Alle bis auf einen - vermutlich ein Betroffener der Unwetter im Raum Duisburg/Wuppertal - waren  da und bereiteten  sich auf den Start vor. Selbst wer am Vortage noch "geunkt" hatte, es gäbe absolut keinen Wind, war jetzt überzeugt: "das wird eine schöne Regatta!"

...und so kam es auch:

24 Zugvogelteams gingen bei ca. 2 - 3  bft an den Start. Besonders erfreulich war die erstmalige Teilnahme der Clubs vom "Wasser- und Fischerei Sportclub" aus Schotten und des "Dreieich Segelclub Langen" sowie des "Postsportvereins Koblenz".

Trotz einer großzügig ausgelegten Startlinie wurde es am Startprahm natürlich wieder eng, weil die eigene Bootslänge unterschätzt oder auf der Schokoladenseite der Startlinie "geankert" wurde. Trotz der "Unkenrufe" wurden aber drei schöne Wettfahrten bei relativ gutem Wind absolviert. Der Sonntag ließ zwar nur noch eine weitere zu, aber damit war das Ziel, an diesem Wochenende vier Wettfahrten einzufahren, erreicht!

Eindeutige Sieger waren Dirk Michalke und sein Vorschoter Uwe Horstmann von der WRK, die schon in den Vorjahren immer vorn zu finden waren. Herzlichen Glückwunsch!

Guter Zweiter war unser 1. Vorsitzender Stephan Weiser mit Sohn Martin und Dritte wurden Rüdiger Amann mit Tochter Nathalie vom WFC. Ebenfalls herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse

Günter Kallweit

Silberner Schwertzugvogel - Steinhude

4 Wettfahrten, ideale Windverhältnisse (3-4 Bft am Samstag), spannende Wettfahrten, tolle Abendveranstaltung beim SVG, herrlicher Sonnenschein am  Sonntag ...

... "Rundum" ein tolles Segelerlebnis.

Hier die Ergebnisse.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Aktualisierte Datenschutzerklärung

Liebe Mitglieder der Schwertzugvogel Klassenvereinigung,

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten hat bei uns in der Klassenvereinigung eine sehr hohe Priorität.

Mit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), haben auch wir unsere Datenschutzerklärung grundlegend überarbeitet.

Mit der Veröffentlichung an dieser Stelle tritt die Datenschutzerklärung in Kraft.

Bitte beachtet auch die überarbeiteten Angaben im Impressum.

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand der Schwertzugvogel Klassenvereinigung e.V.

Zugspitzpokal 2018 am Staffelsee

Hier die Ergebnisse des Zugspitzpokals 2018 am Staffelsee. Herzlichen Glückwunsch den Siegern.

 

Der Geist vom Töppersee...

...hat diesmal die Mai Regatta besucht und einmal sogar das Ziel versteckt, obwohl die blaue Flagge gesetzt und das Zielschiff ordnungsgemäss ankerte!

Bei  herlichem Wetter, Sonnenschein und gutem Wind, konnten bei der Mai Regatta drei Wettfahrten gesegelt werden. Es waren 13 Teilnehmer am Start.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern.

 

Saisonauftakt am Staffelsee

7-Insel Regatta am Staffelsee.

Der diesjährige Saisonstart klappte bei sommerlichem Wetter wunderbar. Bereits am Samstag konnte eine ungekürzte Wettfahrt durchgeführt werden. Am Sonntag folgten 3 weitere Wettfahrten bei herrlichstem Wind und hochsommerlichen Temperaturen.  Als es am Dienstag zur "Langstrecke um die 7 Inseln" kam, verließ uns nach etwa einem Viertel der Strecke, fast schlagartig, der Wind. Es musste abgebrochen und nach Hause geschleppt werden. Der Wind ließ sich an diesem Tag leider nicht mehr sehen, so dass man den Tag mit Gegrilltem und Freibier beendete. Alles in allem ein richtig schöner Saisonstart ins Jahr 2018. In diesem Zusammenhang dürfen wir an unsern Zugspitzpokal erinnern, der am 10./11. und 12. Mai 2018 stattfindet, und laden alle SZV-Segler zum mitsegeln ein. Die Meldeliste ist bereits geöffnet und schon gut gefüllt. Wir freuen uns und senden Euch viele Grüße vom Staffelsee.

Toni Kölbl

Ergebnisse

Landesmeisterschaft NRW

Am 28./29. April fand zum wiederholtem Male die Landesmeisterschaft von Nordrhein-Westfalen im Rahmen der SZV Regatta "Goldener Schwertzugvogel" beim Segelklub Bayer Uerdingen (SKBUe) statt. Zwölf Teilnehmer waren angereist. Bereits am Samstag konnten drei Wettfahrten bei unterschiedlichen Bedingungen gesegelt werden. Am Sonntag ließ der Wettergott leider keine weitere Wettfahrt mehr zu.

Überlegender Sieger und damit Landesmeister NRW wurden

                               Jens Liebheim und Benjamin Auerbach

vom Nachbarsee Toepper.

Hier die kompletten Ergebnisse.

Es war wiedermal ein tolle Veranstaltung. Zu erwähnen ist noch die leckere Currwurst die zwischen der Wettfahrt 2 und 3 von einem Begleitboot aus gereicht wurde!

Aus dem SZV Archiv von 1961 !

Neu auf der Homepage

Bitte beachtet das neue Portrait des Post-Sportverein Koblenz unter

Vereine und Reviere > PSVK / Mosel (Koblenz)

und

die aktuelle Liste der zugelassenen Kompasse unter

Technik > Zugelassene Kompasse

 

 

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte!