+++ Eilmeldung +++ Neuer Vorstand +++ Eilmeldung

Auf der Mitgliederversammlung am 20.11.2021 wurde eine neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender: Michael Hotho

Stellvertreter (2. Vorsitzender): Florian Lenz

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Desweiteren wurde unserer neuen Satzung zugestimmt und erste Regattatermine diskutiert!

Weitere Details und das Protokoll werden zeitnah verteilt.

+++ Mitgliederversammlung am 20. November 2021 +++

Am Samstag, den 20. November 2021 findet ab 15:00 Uhr eine online Mitgliederversammlung der Schwertzugvogel Vereinigung statt.

Hier die (fristgerechte) Einladung mit der vorgesehenen Tagesordnung.

Neben den Neuwahlen des Vorstandes ist ein wesentlicher Punkt der Tagesordnung die Diskussion und Verabschiedung unserer neuen Satzung.

Als Vorbereitung hier schon einmal der Entwurf der neuen Satzung und das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung.

Es geht um die Zukunft unserer Bootsklasse. Dafür brauchen wir jedes Boot, jeden Segler, neue Ideen und viel Leidenschaft!

Melde Dich gleich >> HIER >> bei RaceOffice an. Wir hoffen auf rege Teilnahme. Meldeschluss ist der 14.11.2021.

Für alle Mitglieder die sich nicht im Vorfeld über Raceoffice angemeldet haben und dennoch kurzfristig teilnehmen möchten, hier die Zugangsdaten:

Zoom-Meeting:

https://zoom.us/j/96148001596?pwd=YjlmMFhmcEc4aWpmVW9EdVY2S2I2Zz09

Meeting-ID: 961 4800 1596

Kenncode: 589660

Bitte meldet Euch nach der Einwahl beim Versammlungsleiter, damit Ihr in die Teilnehmerliste aufgenomen werdet. Nur dann seid Ihr auch stimmberechtigt.

 

Bleibt Gesund und viele Grüße

Der Vorstand

Pressemitteilung Segel Club Münster (SCM)

Wenig Wind für die großen Zugvögel

Aber wichtig war: Endlich wieder in Münster eine Regatta zu segeln!

Zwölf Schwertzugvogel Crews waren beim SCM angetreten um in Münster eine Schwerpunktregatta zu segeln. Es ging um den Pokal des Westfälischen Friedens und allen war es das Wichtigste, das nach der langen Pause überhaupt wieder Regatta gesegelt werden konnte. Die Mannschaften kamen von verschiedenen NRW Revieren nach Münster und hatte beste Laune mitgebracht.

Allerdings konnte Wettfahrtleiter Uwe Holzhäuser nicht wirklich mit Wind protzen. Es war arg flau, aber viel schöneres Wetter als angesagt. Bereits bei den beiden Läufen am Samstag zeigte sich, Florian Lenz und Michi Hagmanns (KSK) waren nicht zu schlagen. Auch der 2. Tag der Zugvogelregatta war schön, trickreich und sehr flau. Es konnte erst gegen Mittag gestartet werden, reichte aber für zwei weitere Läufe. So sehr sich die heimischen Segler von SCM und SHM bemühten, Lenz / Hagmanns fuhren allen um die Ohren. Dirk Michalke und Uwe Horstmann WRK wurden 2. vor Andreas Rütter und Dieter Bodenhausen vom heimischen SCM.

Dennoch haben diese 4 Leichtwindläufe ganz viel Spaß gemacht und alle Zugvögel und Ihre Segler fuhren zufrieden und bester Laune heim. Zwei schöne Regattatage auf dem Aasee und ein herrlicher Abend unter dem Kran mit netten Gesprächen, waren für die CORONA Ausfall geplagten Segler eine tolle Sache. Man war sich einig: nächstes Jahr geht es für die Zugvögel wieder in Münster um den Pokal des Westfälischen Friedens im SCM.

Ansprechpartner für die Medien: Matthias Pape Presse SCM

Ergebnisse

Segel Club Münster

Niederrheinmeisterschaft 2021

Leider muss die Niederrheinmeisterschaft am 02./03.10. mangels Teilnehmer abgesagt werden.

Zum Meldeschluß hatten neun Boote gemeldet.

Wir hoffen im nächsten Jahr, "nach Corona", wieder mehr Teams bei unseren Regatten am Toeppersee begrüßen zu können.

Aktuelle Regattaergebnisse

11./12.09.2021: Villewind Regatta in Liblar

Ergebnisse

18./19.09.2021: Moselpokal auf der Mosel bei Koblenz

Ergebnisse

Toller Bericht mit vielen Bildern!

25./26.09.2021: Westfälischer Friede auf dem Aasee in Münster

Ergebnisse

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 

 

+++ Regatta Aktuell +++

Liebe Regattaseglerinnen und Regattasegler,

für einige unserer Traditionsregatten im Herbst kann ab sofort gemeldet werden! Tolle Reviere und sehr schöne Veranstaltungen!

28.-29.08.2021: Glasenuhr Regatta beim SVH auf dem Dümmer See

(leider fällt die Regatta mangels Teilnehmer aus!)

18.-19.09.2021: Moselpokal beim PSVK auf der Mosel

> Ausschreibung

> Meldung

18.-19.09.2021: Herbstwettfahrten beim LSV auf dem Ratzeburger See

> Meldung + Informationen

Also auf geht es und schnell melden!

Und hier ganz aktuell die Ergebnisse vom Staffelsee und aus Liblar.

Feder Gedächtnis Regatta

Zwischenwind

Ulrich (Uli) Brach

Nachruf

Vergangene Woche, am 10. August, ist Ulrich "Uli" Brach plötzlich und unerwartet verstorben.

Für viele von uns aktive und ehemalige Schwertzugvogelsegler ist sein Tod ein herber Schlag, für einige von uns auch weitaus mehr als das.

Uli war viele Jahre Vorsitzender unserer Schwertzugvogelklasse. In dieser Zeit hat er sich unermüdlich für die Interessen der Klasse eingesetzt, hat Neulingen beim Einstieg die notwendige Unterstützung vermittelt und wusste, was zu tun ist, wenn es irgendwo hakte.

Uli war ein Segelsportler wie man ihn sich vorstellt. Er war ein Mann wie ein Baum, hatte ein freundliches Wesen, er war ein gerader Charakter mit einem offenen Gesicht und er hatte ein riesiges Herz.

Ein Lebemann im allerbesten Sinn, mit Geschmack und Lebensfreude war Uli auch. Die vielen schönen Abende mit ihm haben wohl die meisten von uns noch im Kopf.

Uli hat seit den 70er Jahren aktiv den Regattasport gelebt und gefördert. Er hat unzählige Regatten gesegelt und viele davon gewonnen. In seinem Heimatrevier, die Mosel bei Traben-Trarbach, hat er regelmäßig mit viel Engagement und Gastfreundschaft Regatten ausgerichtet.

In Travemünde hat er jedem, der nach einem langen Segeltag Durst hatte, gerne einen Schoppen in seinem "Café Mosel" angeboten.

Uli ist mit uns Kindern und Jugendlichen von der Mosel auf Regatten gefahren und war für seine langjährigen Mannschaftskameraden Berni, Gustav, Christoph, Axel, Anni, Gerold und Carsten im Leben ein Anker, ein Kompass und wie ein Vater.

Lieber Uli, Du Segelkamerad, Du Steuermann, Du Vorschoter, Du Freund.

Du fehlst uns.

Wo auch immer du jetzt bist, halt dich.

Stellvertretend für deine Crew

Axel

 

Nachruf

Die Schwertzugvogel Klasse trauert um Ihren langjährigen Vorsitzenden Ulrich genannt Uli Brach.

Viele Jahre hat Uli seine "Schwerter" mit viel Leidenschaft als "Klassenvater" geführt. Auch nach seiner aktiven Zeit als Vorsitzender stand er uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Besser als Axel in seinem Nachruf kann man Uli nicht beschreiben: Du Segelkamerad, Du Steuermann, Du Freund, Du Schwertersegler, Du Travemünde Liebhaber, ... Du wirst uns fehlen.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.

Der Vorstand

Traurige Nachricht

Die Nachrichten von der diesjährigen Travemünder Woche wurden überschattet vom plötzlichen, viel zu frühen Tod von Jürgen Reichardt während der ersten Wettfahrt zur Deutschen Meisterschaft der Kielzugvögel.

Jürgen war begeisterter (Kiel) Zugvogelsegler, war aber auch Vielen in der Schwertzugvogelklasse bekannt.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.

Der Vorstand

+++ Regatta +++ Aktuell +++ Regatta +++ Aktuell +++

Liebe Regattasegler,

hier endlich einmal positive Nachrichten!

Die beiden Regatten

14.-15.08.2021: Goldener SZV/Landesmeisterschaft NRW beim SKBUe auf dem Elfrather See (Meldung)

und

28.-29.08.2021: Glasenuhr Regatta beim SVH auf dem Dümmer See (Meldung)

finden statt und es kann gemeldet werden!

Auf geht's!

+++ Corona Aktuell +++ Stand: 27.05.2021

Die folgenden Regatten müssen leider wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden (ggf. werden sie im Spätsommer/Herbst nachgeholt):

17.-18.04.2021: Hattinger Segeltage beim SCH auf dem Kemnader See

01.-02.05.2021: Mai Regatta bei der WRK auf dem schönen Töppersee

01.-02.05.2021: 7-Insel Regatta beim SCSTs auf dem Staffelsee

13.-15.05.2021: Zugspitzpokal beim SCSTS auf dem Staffelsee

21.-24.05.2021: Rheinwoche (Oberwinter nach Duisburg) auf dem Rhein

22.-23.05.2021: Pfingstregatta beim SCL auf dem Dümmer See

29.-30.05.2021: Silberner Schwertzugvogel beim SVG auf dem Steinhuder Meer (zu wenig Teilnehmer)

30.05.-02.06.2021: Internationale Deutsche Meisterschaft (IDM) auf dem Steinhuder Meer

12.-13.06.2021: Sommerwind Regatta beim SCV auf dem Liblarer See

 

Die folgenden Regatten werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben:

Goldener SZV/Landesmeisterschaft NRW beim SKBUe auf dem Elfrather See, Neuer Termin: 14./15.08.2021

 

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir sie hier veröffentlichen.

Bleibt gesund!

 

Bitte anmelden: Online Mitgliederversammlung am 05.06.2021 ab 19:00 Uhr!

Liebe Schwertzugvogel Seglerinen und Segler,

auf Grund der Corona Lage hat der Vorstand beschlossen, die diesjährige Jahreshauptversammlung der Klassenvereinigung online durchzuführen. Der §5 Covid-19-MaßnG legitimiert dies.

Der Termin ist Samstag, 05. Juni 2021 ab 19:00 Uhr.

Hier die fristgerecht verschickte Einladung, mit der Bitte um Beachtung.

Da im letzten Jahr die Versammlung ausgefallen ist, deckt die geplante Mitgliederversammlung das Jahr 2020 und 2021 ab.

Um die Online-Versammlung vorbereiten zu können ist eine Anmeldung bis einschließlich Samstag, den 29.05.2021 zwingend notwendig.

>> Hier geht es zur Anmeldung bei RaceOffice.

Einige Tage vor der Versammlung erhaltet Ihr dann per Mail Eure Zugangsdaten für die Versammlung.

Bei technischen Fragen stehen wir Euch zur Verfügung. Als Ausstattung reicht ein internetfähiger PC / Laptop, ein Tablet oder Handy.

Bei Abstimmungen benötigt eventuell jedes Mitglied (auch wenn zwei Mitglieder in einer Familie teilnehmen) ein eigenes Endgerät.

Hier das Protokoll der letzten Versammlung 2019 und der Tätigkeitbericht.

Bis dahin, bleibt gesund!

Der Vorstand

Silberner Schwertzugvogel 29.-30.05.2021

Liebe Regattasegler,

das Land Niedersachsen hat kurzfristig das Beherbergungsverbot aufgehoben, d.h. man darf wieder in Pensionen, Wohnmobilen, ... übernachten.

Von daher plant die Wettfahrtgemeinschaft Steinhuder Meer die Regatta Silberner Schwertzugvogel durchzuführen.

Leider haben sich bis zum 26.05. nur drei Teilnehmer angemeldet und somit wurde die Regatta wurde für unsere Klasse abgesagt.

Im nächsten Jahr und nach Corona sind wir wieder Alle dabei, oder? Also vormerken!

Abschied von Jan-Alex Mrugowski

Die Schwertzuvogel Klasse trauert um Ihren langjährigen Vorsitzenden Jan-Alex Mrugowski.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.

Der Vorstand

Absage der Internationalen Deutschen Meisterschaft

Liebe Regattaseglerinnen und Regattasegler,

leider muss auch unsere Deutsche Meisterschaft (ursprünglich geplant für den 30.05. - 02.06.2021 in Steinhude) pandemiebedingt abgesagt werden. Der Deutsche Seglerverband hat alle Wettfahrten im Rahmen von Meisterschaften für den Monat Mai abgesagt (siehe auch dsv.org).

Wir bedauern die Absage, zumal die Meldezahlen "schon recht gut waren". Aber die Gesundheit der Segler und die gesetztlichen Rahmenbedingungen gehen natürlich vor.

Wir beraten intern wie es weitergeht, müssen aber zusammen mit den Vereinen bei den anstehenden Regatten "auf Sicht fahren". Wir werden Euch zeitnah über Neuigkeiten hier berichten.

Bleibt gesund!

Der Vorstand

+++ Regattatermine 2021 - in eigener Sache +++

"Pandemiebedingt" mussten leider einige Regatten schon abgesagt oder verschoben werden. Es ist zu erwarten, dass das so weiter geht. Deshalb bittet die Klassenvereinigung darum, sich direkt beim Veranstalter zu erkundigen ob, wann und wie die Regatten stattfinden, bspw. auf Manage2sail oder Raceoffice, bzw. auf der Internetseite der Veranstalter.

Wir bemühen uns, den Regattakalender immer auf dem jeweils aktuellen Stand zu halten und Veränderungen zeitnah hier zu kommunizieren.

 

Abschied von Frauke Lohmeyer

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

Freud und Leid liegen bei uns wirklich oft dicht beieinander.

Habe ich mich am Freitag noch über die Öffnung des Segelsports gefreut, erhielt meine Stimmung am Abend einen starken Dämpfer.

Frauke Lohmeyer ist von uns gegangen.

Frauke ist 1977 mit ihrem Mann Mitglied des SCV geworden. Von Beginn an waren beide Feuer und Flamme für den SCV. Nicht erst als Kurt Flottenchef der Zugvögel wurde, war Frauke immer aktiv dabei.

Gut erinnere mich noch an eine meiner ersten Regatten als Wettfahrtleiter mit Frauke auf dem Prahm. Im Schneesturm!! Über Jahrzehnte war sie im Team der Wettfahrtleitung aktiv und auch in den letzten Jahren hat sie die Regatten der Zugvögel bei Vorbereitung und Durchführung unterstützt.

Viele von uns haben bei Regatten Preise erhalten, die auf der Rückseite beschriftet sind mit "handgemalt Frauke Lohmeyer". Wunderschöne Erinnerungen an Frauke, von denen auch ich zwei bei mir zu Hause habe.

Ebenfalls unvergessen bleibt mir unsere gemeinsame Reise als Fan-Gruppe zu unserem Bundesliga-Team in Überlingen. Frauke freute sich sehr, dass sie "in ihrem Alter" so noch mal ein Dickschiff segeln durfte.

Ich könnte noch so viel erzählen, von dem kleinen Matrosen-Strampler, den sie meinem Sohn zu seiner Geburt geschenkt hat, von vielen gemeinsamen Stunden am und auf unserem schönen See.

Jetzt sind Kurt und sie wieder vereint, schön für die Beiden, schade für uns.

Unser Mitgefühl gilt ihren Kindern und Enkeln. In unseren Nachkommen leben wir weiter und wir werden Frauke ein ehrendes Andenken bewahren.

Ein trauriger Gruß

Stephan Weiser (Segelclub Ville)

Sonne, Wind und Fischbrötchen

Mein Gott, was hat mir das Zugvogelsegeln gefehlt! In dieser eigenartigen Zeit fiel ja eine Regatta nach der anderen aus und letztendlich waren wir ja alle zufrieden damit, einfach nicht krank geworden zu sein!

Trotzdem: ich habe immer daran gedacht, wie schade es ist, daß man die lieben Freunde, die man ja sonst vor allem auf den vielen Regatten unserer Bootsklasse über das Jahr immer wieder trifft überhaupt nicht sehen kann. Und das Segeln in den schönen Schwertzugvögeln habe ich auch vermisst. Das Gefühl, wenn man bei Raumschotskurs mit mächtig Spritzwasser über ein großes Wasser rauscht.

All dieses Elend habe ich meinem Freund und Steuermann Peter Linge erzählt und dann haben wir einen Plan geschmiedet:

Auch die Traditionsregatta Glasenuhr beim SVH am Dümmer wurde ja für unsere Bootsklasse abgesagt, weil es leider nur zu einer Meldung von vier Booten gereicht hatte. Klar, viele Segler wollten lieber an der IDM der Kielzugvögel teilnehmen, die mehr oder weniger zeitgleich in Waging in Süddeutschland startete.

Wir verabredeten uns also dazu, TROTZ Ausfall unserer Regatta am besagten Wochenende einen Ritt über den See zu machen. Am Samstag der ?Glasenuhr? machten wir also Peters beiden Zugvögel startklar; Peter und ich auf dem einen Boot; mein Mann Horst und Peters Hauptvorschoter Ingo Dettmer auf dem Anderen, dem Meisterboot sogar.

Während die Regatta der anderen Klassen startete gab es erst mal einen leckeren Milchkaffee auf der Terrasse des SVH und dann blies so ein angenehmer dreier/Vierer Wind! Ganz gleichmäßig und gerade so daß man hängen konnte und das Boot ins Gleiten kam. SO SCHÖN! Und so flitzten wir dann einmal quer über den Dümmer da hin, wo es die allerfeinsten Fischbrötchen gab. Überall fette Möwen; ich bin patschnass geworden weil es tüchtig spritzte und ich hatte wirklich den Himmel auf Erden.

Nach unserem Päusschen haben wir uns noch ein bisschen mit den Regattateilnehmern in ihren OK's und Flying Juniors gemessen (klar: ohne sie zu behindern) und dann gab es das verdiente Feierabendbier auf der Terrasse und was leckeres zu Essen. Und viel nette Gesellschaft weil auch die anderen Mitglieder des SVH es nett fanden, daß wir zu Besuch gekommen sind obwohl unsere Regatta nicht starten konnte.

Am Sonntag war zwar kaum Wind und wir sind dann nicht gesegelt, aber wir haben es beides nicht bereut, und 2,5 Stunden ins Auto gesetzt zu haben um zu segeln und unsere Freunde zu besuchen.

Und so haben wir für das ganze Wochenende diese blöde Krankheit und den ganzen Mist vergessen. Da merkt man endlich mal wieder daß man lebt! Schön war es! Danke Peter und Ingo.

Liebe Grüße an alle von Eurer Steffi Diegel

Saisonstart 2020 am Toepper bei der WRK

Immer mit Abstand und Maske.

Weitere Infos z.B. zum Hygienekonzept auf www.wrk-duisburg.de

Bleibt gesund, wir sehen uns!

Saisonstart 2020 beim Segelclub Hansa-Münster

Raus aus dem Winterschlaf und dann "Vermessung"!

 

Bild links: Man muss mit Optimismus rangehen: Die segelfreie Zeit konnte genutzt werden, um die auf dem Bild noch sehr unterschiedlichen Blöcke und Leinen an den Riggs der acht Vereins-SZVs zu vereinheitlichen.

Bild rechts: 150cm Abstand. Etwas hecklastig, aber besser als nicht zu segeln.

In Verbindung mit weiteren Auflagen konnte daher der Saisonstart am Segelclub Hansa-Münster e.V. zugelassen werden.

Führungswechsel bei der Zugvogelflotte des SCV am Liblarer See

Der Käpt'n verläßt die Brücke - das war's dann ... aber, er bleibt natürlich im Boot, dem SCV und der Zugvogelflotte weiterhin eng verbunden. Nach über acht Jahren wurde im Rahmen des jährlichen Saisonabschlusses der Flottenchef, Günter Kallweit (73), vor vollem Haus gebührend verabschiedet. Mit einer detaillierten Liste durchgeführter Regatten und zahlreicher weiterer Events ließ er die Aktivitäten der vergangenen acht Jahre noch einmal in launiger Form Revue passieren.

Dass das Treffen natürlich auch Gelegenheit bot, zahlreiche sportliche Aktivitäten und weitere Highlights zu würdigen, so u.a. Clubmeister, versteht sich von selbst und entspricht langjähriger bewährter Tradition. Darüber hinaus galt sein Dank allen genannten und ungenannten SCV-Mitgliedern, die ihn bei diesen zahlreichen Veranstaltungen immer wieder aktiv begleitet und unterstützt haben. Dies galt insbesondere  den zahlreichen Helfern bei den 32 Ranglistenregatten in dieser Zeit sowie den Spendern lukullischer Vor- und Nachspeisen, die häufig 'international' und 'themenbezogen' zur Verfügung gestellt wurden und so zum jeweiligen Gelingen beigetragen haben.  Besonders dankte der 'Noch-Flottenchef' seiner Ehefrau Christa, die ihm vor und während zahlreicher Veranstaltungen den Rücken freigehalten hat und immer wieder aktiv zur Seite stand. Ein herzlicher Gruß und Dank ging an die Führung der Klassenvereinigung für die geleistete Unterstützung.

Mit inzwischen 40 Booten und 80 Mitgliedern ist die Flotte die größte Abteilung im SCV. Somit lag die Idee nahe, die künftige Flottenverantwortung als Doppelspitze auf zwei Schultern zu verteilen. Vorgeschlagen als Flottenchef wurde Stefan Flöter, seit 9 Jahren SCV-Mitglied, als sein Stellvertreter Friedo Nalbach, SCV-Mitglied seit 8 Jahren. Da keine Gegenvorschläge vorlagen, wurden beide per Akklamation einstimmig (bei jeweils 1 Enthaltung) gewählt. Nach der 'Schlüsselübergabe' an die beiden Nachfolger erfolgten durch die ca. 80 Anwesenden lang andauernde 'Standing Ovations'. Der  1. Vorsitzende des SCV fand warme Worte des Dankes für Günter Kallweit.  Alle Mitglieder des Segelclub Ville wurden gebeten, das neue Führungsduo tatkräftig zu unterstützen. Bei Kaffee und Kuchen in lebhafter Atmosphäre erhielt diese Verabschiedung den angemessenen Rahmen.

Bild 1: Der Käpt'n in voller Fahrt

Bild 2: Schlüsselübergabe (v.l. Günter Kallweit, Stefan Flöter, Friedo Nalbach)

Bild 3: 'Die Kapitänin'

Bericht: Hans Derks (SCV), Bilder: Jolita Frenzel (SCV)

Einfach nur Segeln - goldenes Wochenende auf dem Ratzeburger See

Ich hatte mich schon Wochen vor der Regatta auf dem Ratzeburger See gefreut und war sehr enttäuscht, daß nur wenige Boote gemeldet hatten und ich eine Mail erhielt, daß die Veranstaltung ausfallen solle. 

Nun war mein Steuermann Peter Linge aber so lieb, trotzdem mit mir dort hin zu fahren um ein Wochenende mal einfach nur zu segeln und den See anzugucken und Spaß zu haben.

Wir sind mit offenen Armen dort empfangen worden und besonders die alten ehemaligen Zugvogel-Segler des dortigen Vereines waren richtiggehend gerührt, daß wir trotz der Absage gekommen waren. 

Nachdem wir sehr feudal am einzigen Tisch des örtlichen Bäckers unsere Honigbrötchen gefrühstückt hatten haben wir zwei wunderschöne Tage auf diesem tollen 14 km langen See verbracht. Die Sonne schien golden, der Wind war gerade so, daß man schön fahren konnte und wir hatten leckere Sachen mit an Bord.

Auch bei der örtlichen Yardstickmeisterschaft sind wir eine Runde mitgefahren weil es ja nun immer schwer fällt, so eine Startlinie und dicke gelbe Tonnen zu ignorieren - wir waren die Zeit wo wir den Kollegen Gesellschaft geleistet haben auch vorne mit dabei  :-) .

Und nach dem Familienbesuch meines Skippers in Lübeck am Samstag Abend haben wir danach noch lange mit den Seglern  am großen Lagerfeuer gesessen und erzählt- an diesem Abend war nämlich unter anderem auch noch das Oktoberfest des Vereines.

Ich bin sehr froh, daß wir den Weg nicht gescheut haben und kam mir als ich am Sonntag-Abend wieder zu Hause war vor, als sei ich eine Woche in Urlaub gewesen.

Auf jeden Fall werden wir auch 2020 wieder nach Ratzeburg fahren- vielleicht klappt es dann ja auch mal mit der regulären Regatta. Nicht nur wir sondern auch die Segler des Lübecker Segler-Vereines würden sich sehr freuen wenn wir das schaffen.

Liebe Grüße von Eurer Steffi Diegel

Aus dem SZV Archiv von 1961 !

Aktualisierte Datenschutzerklärung

Liebe Mitglieder der Schwertzugvogel Klassenvereinigung,

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten hat bei uns in der Klassenvereinigung eine sehr hohe Priorität.

Mit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), haben auch wir unsere Datenschutzerklärung grundlegend überarbeitet.

Mit der Veröffentlichung an dieser Stelle tritt die Datenschutzerklärung in Kraft.

Bitte beachtet auch die überarbeiteten Angaben im Impressum.

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand der Schwertzugvogel Klassenvereinigung e.V.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte!

Nächste Termine

27.-28.11.2021: Frostbite everywhere beim DBYC in Berlin

Termine 2022 (in Planung, Stand: 22.11.2021)